EV Aich VS Black Bears Freising 03.03.2017

EV Aich 5 - 8 Black Bears Freising
03 Mrz 2017 - 19:30Aich

BEV-Pokal: Black Bears mit einem Bein im Finale!

Torreiches Landkreisderby geht mit 8:5 an die Black Bears

Im Halbfinale des BEV-Pokals trafen die Black Bears auf den EV Aich. Ein spannendes und torreiches Landkreisderby ging mit 8:5 an die Freisinger Eishackler. Die Black Bears starteten konzentriert in die Partie und nutzen in der 5.Spielminute gleich die erste Überzahlsituation zur Führung. Patrick Holler musste nach einem Zuckerpass von der blauen Linie nur noch einschieben. In der 12.Spielminute kam Felix Kammermeier an die Scheibe tanzte gleich zwei Gegenspieler aus und traf dann im Alleingang zur 2:0 Führung. Im direkten Gegenzug kam der EV Aich zum 2:1 Anschlusstreffer durch Daniel Korn. Nachdem 1.Drittel führten die Black Bears knapp, denn weitere Treffer fielen zunächst nicht mehr.

Zu Beginn des Mitteldrittels agierten die Freisinger zu nachlässig und ließen den EV Aich weiter ins Spiel kommen. In der 22. Spielminute traf Stephan Kreuzer mit einem platzierten Schuss von der blauen Linie zum Ausgleich für den EV Aich. Der Bezirksligst witterte nun seine Chance und so sollten die „Ahornblätter“ in der 32.Spielminute sogar in Führung gehen, erneut war es Daniel Korn der für die Hausherren traf. Diese Führung hielt allerdings nicht lange, SEF-Stürmer Patrick Holler stellte nur kurze Zeit später mit seinem zweiten Treffer auf 3:3. Wiederum nur 19 Sekunden später stand Alexander Völkel goldrichtig und brachte die Black Bears wieder in Führung. Die Black Bears die jetzt wie von der Tarantel gestochen aufspielten hatten noch nicht genug. Eine Minute nachdem Führungstreffer war es Manuel Kühnl der die Black Bears Führung auf 5:3 ausbaute. Kurz drauf nutzen die Black Bears auch noch eine doppelte Überzahl zum 6:3, es war der vierte Treffer der Black Bears innerhalb von zweieinhalb Minuten. Der gut gefüllte Freisinger Fanblock war nun endgültig aus dem Häuschen.

Im Schlussabschnitt erhöhte Felix Kammermeier sogar noch auf 7:3 für die Black Bears. Danach kam aber der EV Aichnoch einmal auf, besonders EVA-Stürmer Daniel Korn. Der überragende Spieler des EV Aich ließ an diesem Abend seinen dritten und vierten Treffer folgen und brachte den EV Aich wieder auf 5:7 heran. Kurz vor dem Ende legten die Black Bears aber noch einmal nach und trafen durch Alexander Völkel um 8:5 Endstand. Es war der Schlusspunkt eines spannenden und sehr torreichen Landkreisderbys. Die Black Bears stehen damit vor dem Rückspiel bereits mit einem Bein im Finale des BEV-Pokals.